Sie sind hier: StartseiteServiceFAQ

Fragen & Antworten

Bei Informationsbedarf zu Hyundai im Allgemeinen oder Ihrem Fahrzeug im Speziellen sind Sie hier genau richtig. In unseren FAQs finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen – hoffentlich auch auf Ihre. Fündig werden hier aber auch alle jene, die es in puncto Technik ganz genau wissen wollen.
Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Wie lange dauert es, bis ich mein bestelltes Fahrzeug bei meinem Hyundai Partner abholen kann?

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine genauen Liefertermine bestimmen können, da die Lieferzeit eines Fahrzeuges von vielen Faktoren, wie Modelltyp und Verfügbarkeit, abhängig ist. Für nähere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

An meinem Fahrzeug aus dem EU-Ausland (Parallelimport) ist laut Serviceheft nach 1.000 km ein Kundendienst vorgeschrieben. Stimmt das?

Ein Kundendienst nach einer Fahrleistung von 1.000 km ist nicht zwingend vorgeschrieben. Der erste Wartungsdienst ist deshalb erst nach 15.000 km Fahrleistung oder nach 12 Monaten, gerechnet ab Datum der Erstauslieferung bzw. Erstzulassung des Fahrzeuges, je nachdem was zuerst eintritt, fällig. Die nächste Inspektion ist dann nach weiteren 15.000 km oder 12 Monate nach dem vorangegangenen Wartungsdienst, je nachdem was zuerst eintritt, durchführen zu lassen.

 

An meinem Fahrzeug beschlagen sich die Abschluss-Scheiben der Klarglasscheinwerfer. Ist das normal?

Wir können Ihnen versichern, dass es sich hierbei um einen normalen physikalischen Effekt handelt, der insbesondere nach Regenfahrten, kalten Nächten oder bei einer Wagenwäsche auftreten kann. Grundsätzlich wird durch das vorhandene Scheinwerfer-Belüftungssystem die sich ausdehnende erwärmte Luft aus dem eingeschalteten Scheinwerfer schnell nach außen abtransportiert. Nach dem Ausschalten kühlt der Scheinwerfer langsam ab, und feuchte Luft von außen strömt über das Scheinwerfer-Belüftungssystem ein. Diese Feuchtigkeit verdampft im warmen Scheinwerfer und schlägt sich beim Abkühlen als Kondensat an der Abschlussscheibe der Rückleuchte nieder. Dieser Vorgang wird als Betauung bezeichnet. Nach einer kurzen Fahrt bei trockenem Wetter oder nach einer kurzen Laufzeit setzt ein Verdunstungsprozess ein, der die Betauung abtrocknen lässt. Technisch ist dieser Vorgang unbedenklich, da der Reflektor gegen derartige Einflüsse geschützt ist. Sind an den Scheinwerfern keine Mängel festzustellen, sind diese in Ordnung und können ohne Einfluss auf die Lichtleistung bedenkenlos weiter betrieben werden.

 

Woher bekomme ich einen neuen Fahrzeugschlüssel?

Bei der Auslieferung seines Fahrzeuges bekommt jeder Eigentümer mit den Fahrzeugschlüsseln die Schlüsselnummer ausgehändigt. Sollte Ihnen diese Information nicht mehr vorliegen, können wir als Ihr Hyundai Autohaus nach erfolgter Eigentumsprüfung den Code ermitteln oder neue Schlüssel bestellen.

 

Wo kann ich eine neue Betriebsanleitung beziehen?

Wir können Betriebsanleitungen gegen Berechnung für Sie bestellen. Dafür benötigen wir die Fahrzeug-Identifikationsnummer, um die passende Anleitung ordern zu können. Dies gilt auch dann, wenn Sie für ein Fahrzeug aus dem EU-Ausland eine deutschsprachige Betriebsanleitung bestellen möchten. Bei älteren Fahrzeugen kann es vorkommen, dass die Betriebsanleitung vergriffen ist.

 

Welche Reifen kann ich an meinem Fahrzeug montieren?

Welche Reifen die richtigen für Ihr Fahrzeug sind, entnehmen Sie am einfachsten dem Fahrzeugschein. Unter „Größenbezeichnung der Bereifung“ sind die Standard-Reifendimensionen sowie Geschwindigkeitssymbol und Tragfähigkeitskennzahl aufgeführt. Bei älteren Fahrzeugscheinen finden Sie die Angaben unter den Ziffern 20 bis 23, bei neuen unter den Ziffern 15.1 und 15.2. Häufig stehen Angaben zu zusätzlich verwendbaren Felgen und Reifen in dem Feld „Bemerkungen“ unter Ziffer 33 bzw. 22. Abweichend von dem Grundsatz, dass die Bezeichnungen in den Fahrzeugpapieren und am Reifen übereinstimmen müssen, gelten folgende Ausnahmen:

Geschwindigkeitssymbol
Das ist der Kennbuchstabe, der die zulässige Höchstgeschwindigkeit des Reifens angibt, z. B. T bis 190 km/h und H bis 210 km/h. Er darf „höherwertiger“ sein als die entsprechenden Eintragungen in den Papieren. Beispiel: Fz.-Schein 255/65 R 16 T, zulässig sind z. B. Reifen mit Aufschrift: 255/65 R 16 H.

Tragfähigkeitskennzahl
Das ist die Kennzahl, die Auskunft über die maximale Tragfähigkeit eines Reifens angibt, z. B. Lastindex 100 bedeutet Tragfähigkeit 800 kg. Diese darf „höherwertiger“ sein als die entsprechenden Eintragungen in den Papieren. Beispiel: Fz.-Schein 215/65 R 15 96 H, Lastindex 96 entspricht einer Tragfähigkeit von 710 kg. Zulässig sind Reifen mit Aufschrift: 215/65 R 15 100 H, Lastindex 100 entspricht einer Tragfähigkeit von 800 kg.

Winter-/Ganzjahresreifen (nur mit M+S-Kennzeichnung)
Das Geschwindigkeitssymbol darf für niedrigere Höchstgeschwindigkeiten gelten, als in den Fahrzeugpapieren für Sommerreifen eingetragen ist. In diesen Fällen muss ein Aufkleber mit der für den M+S-Reifen zulässigen Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeuges im Sichtfeld des Fahrers angebracht werden. Beispiel: Fz.-Schein 195/60 R 15 88 H (Sommerreifen bis 210 km/h, Kennbuchstabe H), zulässig sind auch Reifen mit Aufschrift: 195/60 R 15 88 Q M+S (Winterreifen bis 160 km/h, Kennbuchstabe Q). In diesem Fall ist aber auch die zulässige Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeuges durch die des Reifens auf 160 km/h begrenzt und unbedingt einzuhalten.

 

Können Sie mir bei der Reparatur meines Hyundai Fahrzeuges helfen?

Wir stehen unseren Kunden als kompetente Ansprechpartner in allen Belangen rund um die Marke Hyundai zur Seite und sind mit dem aktuellsten Stand der Diagnosetechnik ausgestattet und vertraut.

 

Wieso treten beim Einschalten meiner Klimaanlage Gerüche auf?

Mit der Außenluft gelangen ständig Schimmelpilze und Bakterien in den Fahrzeuginnenraum. Die am Verdampfer der Klimaanlage kondensierende Feuchtigkeit bildet zusammen mit dem Staub einen guten Nährboden für die sogenannten Mikroorganismen. Deren Stoffwechselprodukte können dann zu den beschriebenen Gerüchen führen. Bei regelmäßiger Benutzung der Klimaanlage spült das Kondenswasser Staub und Sporen immer wieder weg. Wird dagegen die Klimaanlage nur selten genutzt, häufig auf Umluftzirkulation gestellt oder das Fahrzeug überwiegend im Kurzstreckenverkehr eingesetzt, entfällt der Selbstreinigungseffekt des Verdampfers und es entstehen die Gerüche. Ist dies der Fall, empfiehlt es sich, eine Reinigung in unserer Fachwerkstatt durchführen zu lassen.

 

Was ist ein COC (Certificate of Conformity) bzw. EWG-Übereinstimmungsbescheinigung?

Der Hersteller von Kraftfahrzeugen muss für alle Personenkraftwagen und Lastkraftwagen eine EG-Betriebserlaubnis beantragen. Aufgrund dieser Betriebserlaubnis wird eine Bescheinigung erstellt – das COC (Certificate of Conformity). Dieses Dokument besagt, dass das Fahrzeug mit der EG-Betriebserlaubnis übereinstimmt und ohne weitere technische Prüfung in jedem EU-Land zugelassen werden kann. Die Ausstellung erfolgt für alle Personenkraftwagen und Lastkraftwagen, für die eine EG-Betriebserlaubnis vorliegt. Die Erstausfertigung ist für jeden Hyundai PKW und LKW kostenfrei.

 

Was ist eine Zweitausfertigung?

Wenn Sie nicht im Besitz der Erstausfertigung sind und Ihr Fahrzeug in einem EU-Mitgliedsstaat zulassen möchten, benötigen Sie die Zweitausfertigung. Diese kann gegen Berechnung einer Bearbeitungsgebühr ausgestellt werden. Ist dies notwendig, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit uns auf. Für die weitere Bearbeitung benötigen wir zum Fahrzeug zumindest eine der folgenden Unterlagen in Kopie: Zulassungsbescheinigung Teil I oder Teil II oder Fahrzeugbrief oder Fahrzeugschein.

 

Kann die Hyundai Motor Deutschland GmbH auch eine Zweitausfertigung für ein EU -Fahrzeug erstellen?

Eine Zweitausfertigung eines COC-Dokuments für ein Fahrzeug, das aus dem EU-Ausland stammt, ist durch die Hyundai Motor Deutschland GmbH nicht möglich. Hierzu können Sie sich ausschließlich an den zuständigen EU-Importeur im EU-Ausland wenden.

 

Was muss ich tun, wenn es für mein Fahrzeug kein COC gibt (z.B. das Fahrzeug nicht für einen EU-Mitgliedsstaat produziert wurde)?

Fahrzeuge ohne EG-Betriebserlaubnis müssen für die Zulassung in EU-Mitgliedsstaaten einer technischen Prüfung unterzogen werden. In Deutschland wird z.B. vom TÜV oder von der DEKRA geprüft. Nach dieser Prüfung erhält das Fahrzeug eine Einzelbetriebserlaubnis.

 

Verträgt mein Hyundai Super-Ethanol mit 10 % Ethanol-Anteil?

Alle Hyundai Kraftfahrzeuge mit Benzinmotor ab Modelljahr 1992 können mit Super-Ethanol betrieben werden. Das Zeichen zum Bestimmen des Modelljahres können Sie der 10. Stelle der Fahrgestellnummer entnehmen.

 

Was ist Super-Ethanol mit 10 % Ethanol-Anteil?

Super-Ethanol ist ein Gemisch aus 10 % Ethanol und 90 % Benzin. Die Beimischung von Alkohol ist nicht neu, schon jetzt liegt der Ethanol-Anteil im Ottokraftstoff bei bis zu 5 %. An den Zapfsäulen ist der neue Kraftstoff an dem Namenszusatz E10 zu erkennen, beispielsweise Super E10.

 

Warum wird Ethanol dem Kraftstoff beigemischt?

Deutschland setzt mit dem Vorhaben eine EU-Richtlinie um. Dadurch soll der Bioanteil im Kraftstoff erhöht werden, um so die Umweltbilanz zu verbessern. Das Argument: Bei der Verbrennung von Bioethanol wird nur so viel CO2 ausgestoßen, wie die Nutzpflanze während ihres Wachstums aufgenommen hat.

 

Wird Ethanol auch Dieselkraftstoffen beigemischt?

Nein. Diesel wird kein Ethanol beigemischt. Aber auch Diesel muss nicht mehr komplett aus Erdöl sein. Der Biodieselanteil im Selbstzünderkraftstoff darf bis zu 7 % betragen.

 

Darf ich mein Fahrzeug nur mit Biodiesel betreiben?

Nein, hierfür liegt keine Herstellerfreigabe vor.

 

Was mache ich, wenn mein Wagen kein Super-Ethanol verträgt?

Auf keinen Fall Super-Ethanol mit 10 % Ethanol-Anteil tanken. Das brauchen Sie auch nicht, denn die Tankstellen sind verpflichtet, weiterhin konventionellen Kraftstoff anzubieten. Europaweit gilt die Versorgungspflicht bis 2013, in Deutschland ist sie bisher sogar zeitlich unbegrenzt.

 

Gibt es im Winterlager (längere Standzeit) etwas zu beachten?

Ja. Bevor es ins Winterlager geht, besser kein Super-Ethanol mit 10 % Ethanol-Anteil tanken. Gerade bei längeren Standzeiten ist konventioneller Kraftstoff die bessere Wahl. Grund: Er ist lagerstabil.

 

Welche Auto-Bauteile sind gefährdet, wenn ich Super-Ethanol tanke?

Alle Bauteile, die im Kraftstoffsystem stecken und mit Super-Ethanol-Kraftstoff in Berührung kommen. Gerade bei Aluminium (Oxidation) und Kunststoffdichtungen (werden angegriffen) kann es zu Problemen kommen. Vorsicht bei Kanisterbetankung! Optisch unterscheidet sich Super-Ethanol nicht.

 

Ich habe versehentlich Super-Ethanol getankt. Was soll ich tun?

Motor nicht starten und Fahrzeug an Ort und Stelle stehen lassen. Um teure Reparaturen zu vermeiden, muss der Kraftstofftank ausgepumpt und das Kraftstoffsystem entleert werden.

 

Worin liegt der Unterschied zwischen E10 und E85?

Im Mischungsverhältnis. Bei E85 ist der Ethanol-Anteil im Kraftstoff viel höher. Das Gemisch besteht zu 85 % aus Ethanol und zu 15 % aus Benzin. Hyundai Fahrzeuge sind hierfür nicht freigegeben.

 

Hat der Super-Ethanol-Kraftstoff weitere Nachteile?

Durch den geringen Energiegehalt gibt es eine leichte Erhöhung des Verbrauchs (Experten gehen von einem Mehrverbrauch von bis zu 3 % aus). Einen Vorteil hat die Beimischung: Ethanol im Kraftstoff erhöht die Klopffestigkeit, die Oktanzahl ist höher.

 

Aus was wird Ethanol hergestellt?

Ethanol ist ein Alkohol, der sich aus zucker- und stärkehaltigen Pflanzen (z. B. Zuckerrüben, Zuckerrohr oder Getreide) sowie in Zukunft verstärkt aus Pflanzenresten und Holzabfällen gewinnen lässt – und damit aus nachwachsenden Rohstoffen.

 

Welchen Vorteil hat Super-Ethanol-Kraftstoff?

Super-Ethanol-Kraftstoffe mit 10 % Ethanol-Anteil senken die Abhängigkeit vom Erdöl. Sie tragen zur Erhöhung der Versorgungssicherheit bei und können langfristig den Anstieg der Energiepreise abschwächen. Der Einsatz von Super-Ethanol mit 10 % Ethanol-Anteil kann dazu beitragen, die CO2-Emissionen im Verkehrsbereich deutlich zu mindern. Dabei muss der Nachweis von Nachhaltigkeit beim Anbau und in der Herstellung nach europaweit gültigen Regeln erbracht werden. Der Anteil von Super-Ethanol-Kraftstoffen am gesamten Kraftstoffverbrauch soll deutlich steigen.

 

Wo finde ich weitere Informationen zu diesem Thema?

Weitere Informationen sind unter www.dat.de/e10, www.bmu.de/e10, www.kfzgewerbe.de, www.vdik.de oder unter www.adac.de zu finden. Und natürlich in der Betriebsanleitung zu Ihrem Fahrzeug. Im Zweifelsfall können Sie sich an uns oder die Hyundai Service-Hotline unter Telefon 0 71 32/4 87-2 83 wenden.

 

Wie wirkt sich Super-Ethanol auf die Bauteile in meinem Fahrzeug aus?

Super-Ethanol mit 10 % Ethanol-Anteil kann insbesondere bei hohem Druck und hohen Temperaturen unter Alkoholatbildung korrosiv auf Aluminium wirken. Besonders problematisch ist, dass der Korrosionsangriff bereits nach einer einmaligen Betankung mit Super-Ethanol ausgelöst werden kann und dann nicht mehr aufzuhalten ist. Hierbei möglicherweise auftretende Leckagen im Kraftstoffsystem stellen zudem ein hohes Sicherheitsrisiko dar. Hinzu kommen Probleme durch die Lösungseigenschaften von Ethanol für anorganische Komponenten, wodurch das Risiko erhöhter Metallwerte im Kraftstoff gegeben ist. Auch die E10-Verträglichkeit von Dichtungsmaterialien und Schläuchen im Kraftstoffsystem kann problematisch sein. Deshalb sollten nur vom Hersteller freigegebene Modellreihen mit Super-Ethanol mit 10 % Ethanol-Anteil betankt werden.

 

Mein Auto ist nicht für E10 freigegeben. Kann ich ein Additiv einsetzen?

Von der Verwendung von speziellen Additiven, die im Zubehörhandel angeboten werden und die Super-Ethanol-Verwendung auch bei nicht freigegebenen Modellen gewährleisten sollen, ist abzuraten!

 

Gibt es Super-Ethanol mit 10 % Ethanol-Anteil im Ausland?

Bis dato hat in Europa nur Frankreich Super-Ethanol mit 10 % Ethanol-Anteil flächendeckend eingeführt. Die Markenbezeichnung dort lautet „SP95 E10“. Da im Ausland allerdings andere Kraftstoffnormen gelten können, raten wir von der Verwendung von Super-Ethanol mit 10 % Ethanol-Anteil ab. Nur die Verwendung von Super-Ethanol entsprechend der E-DIN-Norm 51626-1 ist freigegeben.
- Durch die Verwendung von nachwachsenden Biokraftstoffen werden die Erdölreserven geschont.

 

Was spricht für die Verwendung von Super-Ethanol?

Die Beimischung von Ethanol hat zwei entscheidende Vorteile:
- Bioethanol wird aus Pflanzen, also regenerativen Quellen, gewonnen und reduziert damit den Ausstoß des Klimagases CO2.
- Durch die Verwendung von nachwachsenden Biokraftstoffen werden die Erdölreserven geschont.

 

Wie ist der Kraftstoff zu erkennen?

Sie erkennen den Super-Ethanol-Kraftstoff mit 10 % Ethanol-Anteil an der Bezeichnung „Normal E10“, „Super E10“, oder „Super Plus E10“ auf den Zapfpistolen bzw. den Zapfsäulen.

 

Kann man Super-Ethanol E10 und Super-Ethanol E5 abwechselnd tanken?

Dies ist bedenkenlos möglich.

 

Volltextsuche
Fahrzeugsuche

Fahrzeugart:

Modell:

Zum Fahrzeugmarkt
Automobile
Unsere Topangebote
1 Bilder
21.490,- €
HYUNDAI Tucson
Tageszulassung
Kraftstoffverbr. komb.: 7.3 l/100km
CO2-Emissionen. komb.: 169 g/km
10 Bilder
19.990,- €
HYUNDAI i40cw
Vorführwagen
Kraftstoffverbr. komb.: 4.2 l/100km
CO2-Emissionen. komb.: 110 g/km
1 Bilder
19.390,- €
HYUNDAI i30
Vorführwagen
Kraftstoffverbr. komb.: 5 l/100km
CO2-Emissionen. komb.: 115 g/km
Automobile
Service
Wir über uns
Kontakt & Öffnungszeiten
Verbrauchswerte
Verbrauch der beworbenen Fahrzeuge: Kraftstoffverbrauch (l/100 km): innerorts 12,9 - 3,5, außerorts 7,3 - 3,0, kombiniert 10,4 - 3,2. CO2-Emmission (g/km): kombiniert 246 - 84. Energieeffizienzklasse: F - A+
Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.